• Rudolf Diesel, Erfinder des Dieselmotors, 1895
  • Albert Einstein, Erfinder der Relativitätstheorie, 1905-1915
  • Max Planck, Schöpfer der nichtklassischen Physik, 1900
  • Otto Lilienthal, Erfinder des Flugzeugs, 1891
  • Philipp Reis, Erfinder des Telefons, 1861
  • Carl Benz, Erfinder des Autos, 1886
  • Rudolf Diesel, Erfinder des Dieselmotors, 1895
  • Albert Einstein, Erfinder der Relativitätstheorie, 1905-1915
  • Max Planck, Schöpfer der nichtklassischen Physik, 1900
  • Otto Lilienthal, Erfinder des Flugzeugs, 1891
  • Philipp Reis, Erfinder des Telefons, 1861

Der Ottomotor - Kurzinfo

OttoMarkeOtto 1. Motor Aa


Nikolaus Otto (* 1832 Holzhausen, † 1891 Köln) gelang am Ufer des Rheins eine bahnbrechende Erfindung. Er entwickelte 1876 in der Gasmotorenfabrik Köln-Deutz den 4-Takt-Gasmotor und 1884 den 4-Takt-Benzinmotor. Ottos Zerstäubungs- und elektrisches Zündsystem war betriebssicher und allen anderen Verfahren überlegen.

Nach 25 langen Jahren stand Otto am Ziel des Weges, den er 1860 eingeschlagen hatte, einen Motor zu finden, der ortsfest und auf Fahrzeugen eingesetzt werden konnte. Der Ottomotor verdrängte auf seinem atemberaubenden Siegeszug über die ganze Welt die von Tieren angetriebenen Göpel, die Windmühlen, die Kolbendampfmaschinen, die Gaskraft- und Heißluftmaschinen. Jetzt war die Zeit reif für Benz´ und Daimlers erste Automobile.

Der Verbrennungsmotor war nicht mehr wie die Dampfmaschine an Kessel, Schornstein, Schienen gebunden oder wie der Gasmotor auf Leitungen angewiesen, sondern er gelangte in die Hand der Bürger, einsetzbar an jedem Ort und mit einem Handgriff ein- und auszuschalten.

Du möchtest mehr über die Erfindung und ihren Entdecker wissen? Dann findest Du hier noch mehr Informationen:

Die ganze Geschichte

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 24. November 2011 um 14:37 Uhr