• Rudolf Diesel, Erfinder des Dieselmotors, 1895
  • Albert Einstein, Erfinder der Relativitätstheorie, 1905-1915
  • Max Planck, Schöpfer der nichtklassischen Physik, 1900
  • Otto Lilienthal, Erfinder des Flugzeugs, 1891
  • Philipp Reis, Erfinder des Telefons, 1861
  • Carl Benz, Erfinder des Autos, 1886
  • Rudolf Diesel, Erfinder des Dieselmotors, 1895
  • Albert Einstein, Erfinder der Relativitätstheorie, 1905-1915
  • Max Planck, Schöpfer der nichtklassischen Physik, 1900
  • Otto Lilienthal, Erfinder des Flugzeugs, 1891
  • Philipp Reis, Erfinder des Telefons, 1861

Die Elektrolokomotive - Kurzinfo

WernerSiemens E-LokSiemens Portrait2AWerner von Siemens (*1816 Lenthe, †1892 Berlin), Erfinder der Elektrolokomotive, der Erstgeborene von 14 Bauernkindern, von denen 10 überlebten, musste schon als 23-Jähriger Verantwortung für seine Geschwister übernehmen, da die Eltern frühzeitig starben. Er trat in die preußische Artillerie- und Ingeniuerschule ein. Sie ermöglichte ihm eine gute praktisch-wissenschaftliche Ausbildung in Physik, Chemie und Mathe. Berlin wurde ab 1842 seine Heimat. 1847 machte er sich selbständig und gründete mit dem Feinmechaniker Georg Halske in der Schöneberger Straße 19 die "Telegraphenbauanstalt Siemens & Halske". Hier wurde die Firma zum Stammhaus der gesamten deutschen Elektrotechnik, das seine Erzeugnisse in die ganze Welt lieferte.

Sein unermüdlicher Erfindergeist begann zu arbeiten. Er erfand das Guttapercha (kautschukähnlicher Saft des malaiischen Guttaperchabaumes) als Isoliermasse für unterirdische und unterseeische Telegraphenkabel und die Presse zur nahtlosen Ummantelung des Drahtes. Die Erfindung war ein großer Erfolg, besonders in den Weiten Osteuropas und des Atlantiks, den Werner, Wilhelm und Carl Siemens mit ihrem Seekabel durchquerten, mit ihrem selbst gebauten Kabeldampfer "Faraday". Werners größte Erfindung war 1866 das "dynamoelektrische" Prinzip. Es besagt, dass der Elektromagnet im Generator keine besondere Stromquelle benötigt, sondern sich seinen Strom selbst erzeugen kann. Ein Rest von Magnetismus, der beim Starten notwendig ist − so seine Entdeckung − ist nämlich immer vorhanden. Das wurde der berühmte Siemens-Dynamo. Er brauchte dann noch 13 Jahre bis zur Fertigstellung der ersten kleinen Elektrolokomotive, die 1879 auf der Berliner Gewerbeausstellung viele tausend Fahrgäste beförderte. Der Siegeszug der Elektrolok begann, das Zeitalter der Dampflok ging damit in den 1930ern langsam, aber sicher seinem Ende entgegen. 1880 lieferte Siemens den ersten elektrischen Aufzug in Berlin und 1881 die erste elektrische Straßenbahn.

1888 erhob der Kaiser Werner Siemens in den Adelsstand.

Du möchtest mehr über die Erfindung und ihren Entdecker wissen? Dann findest Du hier noch mehr Informationen:

Die ganze Geschichte

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 11. April 2012 um 17:09 Uhr