• Rudolf Diesel, Erfinder des Dieselmotors, 1895
  • Albert Einstein, Erfinder der Relativitätstheorie, 1905-1915
  • Max Planck, Schöpfer der nichtklassischen Physik, 1900
  • Otto Lilienthal, Erfinder des Flugzeugs, 1891
  • Philipp Reis, Erfinder des Telefons, 1861
  • Carl Benz, Erfinder des Autos, 1886
  • Rudolf Diesel, Erfinder des Dieselmotors, 1895
  • Albert Einstein, Erfinder der Relativitätstheorie, 1905-1915
  • Max Planck, Schöpfer der nichtklassischen Physik, 1900
  • Otto Lilienthal, Erfinder des Flugzeugs, 1891
  • Philipp Reis, Erfinder des Telefons, 1861

Die Quantenmechanik - Kurzinfo

QuantenMechMünzePlanckQuantenMechEinsteinQuantenMechBriefmarkeheisenbergDie Quantenmechanik hat viele Väter und ist mit Nobelpreisträgern nur so gepflastert: Planck, Einstein, Heisenberg, Bohr, Pauli, Schrödinger.... Und ihre Erforschung ist noch nicht abgeschlossen. Werner Heisenberg: „Wer verstehen will, was die Welt im Innersten zusammen hält, muss etwas über ihre kleinsten Teilchen wissen.“ Bei dieser Reise in das tiefste Innere der Materie stoßen die Forscher auf Geheimnisvolles, Unlogisches…Die Welt der kleinsten Teilchen ist faszinierend und eine Herausforderung für unsere Erkenntnisfähigkeit. Obwohl alle Aspekte der Quantenmechanik mathematisch beschrieben sind, übersteigt sie unser Vorstellungsvermögen, weil unser Gehirn Jahrmillionen lang nur damit beschäftigt war, unser Überleben auf der Erde zu sichern.

Die Quantenphysik beschreibt Verhaltensweisen der Quantenobjekte, d.h. der Elektronen, Protonen, Neutronen, Atome, Moleküle, Photonen, die allesamt in der Nanowelt beheimatet sind. Der Maßstab im Mikrokosmos ist ein Milliardstel Meter, mathematisch 10-9 m oder 1 nm (Nanometer).

Werner Heisenberg (*1901 Würzburg, †1976 München) hat mit seiner Unschärferelation einen sehr großen Beitrag geliefert. Danach sind Quanten nicht zu orten, sie sind an allen Orten gleichzeitig und nirgends. Der Kausalzusammenhang zwischen Ursache und Wirkung ist aufgehoben. Quanten haben einen dualen Charakter, d.h. sie sind gleichzeitig Welle und Teilchen! Es kommt noch verrückter: verschränkte, auseinander fliegende Quanten sind körperlich getrennt, reagieren aber absolut gemeinsam: wenn das eine gekitzelt wird, lacht das andere. Mit der Nanotechnologie fingen sie an; aber jetzt geht es erst richtig los: Quanteninformatik, Quanten-Kryptografie, Quanten-Teleportation, Quanten-Computer...Adé, du liebe klassische Physik!

Du möchtest mehr über die Erfindung und ihren Entdecker wissen? Dann findest Du hier noch mehr Informationen:

Die ganze Geschichte

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 19. Juni 2011 um 13:53 Uhr